Informationen zum Museumsbesuch während der Corona-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Situation können Sie unser Museum Judengasse derzeit nur unter folgenden Bedingungen besuchen:

  • Kommen Sie bitte entweder alleine oder mit Ihrer Familie und verabreden Sie sich vor Ort mit max. einer weiteren Person.
  • Bitte laden Sie sich bei Interesse vor dem Besuch oder vor Ort unseren Audioguide als App auf Ihr eigenes Mobiltelefon. Wir händigen zurzeit keine Audioguide-Geräte aus.
  • Um für eine umfassende Hygiene zu sorgen, finden Sie im Eingangsbereich und an mehreren Orten im Museum Handdesinfektionsmittel vor.
  • Bitte tragen Sie während des Museumsbesuchs einen Mund-Nasen-Schutz. Sollten Sie diesen nicht dabei haben, können Sie an unserer Kasse auch eine Gesichtsmaske erwerben.
  • Bitte halten Sie während des Museumsbesuchs den üblichen Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 - 2 Metern ein und achten Sie auf die zusätzlichen Beschilderungen im Museum.
  • Die interaktiven Hands-On-Stationen sind derzeit aus hygienischen Gründen leider nicht nutzbar. Dafür schenken wir Ihren Kindern das beliebte Mitmachheft, damit auch sie Spaß beim Erkunden des Museums haben.
  • Sonntags um 14 Uhr und Dienstags um 18 Uhr bieten wir wieder Gruppenführungen an. Zur Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich (Name aller Beteiligten, Adresse, Telefonnummer). Die Führungen finden mit einem Tour-Guide-System statt, damit der Abstand gewährleistet werden kann. Gerne können Sie dafür Ihre eigenen Kopfhörer mitbringen.
  • Zudem begrüßen Sie unsere Besucherbetreuer*innen freitags und samstags von 14-16 Uhr und sonntags von 12-14 Uhr und beantworten Ihre Fragen zur Judengasse, zur jüdischen Geschichte und Religion persönlich.

Die Richtlinien für den Museumsbesuch wurden gemeinsam mit dem Gesundheitsamt und den städtischen Museen erarbeitet und dienen sowohl Ihrem Schutz wie auch dem unserer Mitarbeiter*innen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!.