Pessach Haggada aus Frankfurt, zu sehen im Museum Judengasse

Handschriften und Drucke

In Frankfurt und Umgebung gab es im Laufe der Jahrhunderte eine rege jüdische Literaturproduktion. Über Jahrhunderte wurden in Hebräisch und Jiddisch sowohl religiöse Werke als auch Gedichte, Theaterstücke, Lieder und Gesänge erstellt, abgeschrieben und gedruckt. Im 18. Jahrhundert war Frankfurt einer der wichtigsten Orte für den Druck jiddischer Werke. In unserer Sammlung befinden sich zahlreiche Werke, die diese Bedeutung dokumentieren.

Ihre Ansprechpartnerin für unsere Sammlung Handschriften und Drucke: