Leylek Bacakli. Beine wie ein Storch (ausgebucht!)

Filmvorführung und Gespräch

Sa. 27.10.18 / 19:00 Uhr

Edzard Reuter © Reuter_BWES_1
Edzard Reuter © Reuter_BWES_1

Veranstaltungsort: Museum Judengasse Frankfurt, Battonnstrasse 47, 60311 Frankfurt am Main

Filmvorführung und Gespräch mit Edzard Reuter und Dirk Schäfer, moderiert von Dr. Türkân Kanbıçak

Edzard Reuter, der Sohn des legendären Berliner Bürgermeisters Ernst Reuter, blickt auf seine Kindheit und Jugend in der Türkei zurück. Sein Vater war in den 1930er-Jahren nur knapp dem Tod im Konzentrationslager entkommen und die Familie fand in der Türkei Zuflucht vor der Verfolgung durch die Nazis. Der Dokumentarfilm erzählt eindringlich von Edzard Reuters Exilerfahrungen in der Türkei. Dabei werden viele bislang unveröffentlichte Fotos und Dokumente, darunter auch Tagebuchaufzeichnungen der Mutter, gezeigt, die das Leben einer Familie im Exil vor unseren Augen lebendig werden lassen.

Momentaufnahmen einer Reise ins heutige Ankara und Istanbul ergänzen diesen einfühlsamen Film über einen Mann, der zeitlebens dankbar für die Jahre im türkischen Exil war – nicht zuletzt, weil diese Erfahrung ihn vor „nationalen Überheblichkeitsgefühlen“ bewahrt hat. Anschließend haben Sie die Gelegenheit, mit Edzard Reuter und dem Regisseur Dirk Schäfer zu diskutieren.

Anmeldung erforderlich, Eintritt frei

 

Anmelden Termin speichern Anfahrt