Er-Lesenes Italien: "Die Gärten der Finzi-Contini"

Lesung mit Dr. Mirjam Wenzel, Moderation: Dr. Stefana Sabin

Do. 22.11.18 / 19:30 Uhr

Dr. Stefana Sabin, DIV © Dr. Stefana Sabin / Dr. Mirjam Wenzel © Jüdisches Museum Frankfurt
Dr. Stefana Sabin, DIV © Dr. Stefana Sabin / Dr. Mirjam Wenzel © Jüdisches Museum Frankfurt

Veranstaltungsort: Deutsch-Italienische Vereinigung e.V., Arndtstraße 12, 60325 Frankfurt

Die Reihe „Er-lesenes Italien“ lenkt die Aufmerksamkeit auf Hauptwerke der italienischen Literatur, um diese neu zu entdecken. In diesem Herbst geht die Reihe in ihre dritte Runde: Nach acht Frankfurter Schriftstellern stellen nun Persönlichkeiten aus der Frankfurter Museumswelt ihr Lieblingswerk der italienischen Literatur vor. Im Gespräch mit Dr. Stefana Sabin spricht die Direktorin des Jüdischen Museums Dr. Mirjam Wenzel über die Erzählung einer großen unerfüllten Liebe in „Die Gärten der Finzi-Contini“ und das Porträt des jüdischen Bürgertums, das Giorgio Bassani in seinem berühmtesten Roman entwirft. Eine zweisprachige Lesung exemplarischer Passagen aus dem ausgewählten Werk begleitet das Gespräch, in dem auch die persönlichen Lektüreerfahrungen und
-perspektiven zur Sprache kommen. /

In Zusammenarbeit mit der Frankfurter Stiftung für deutsch-italienische Studien und der Deutsch-Italienischen Vereinigung e.V.

Anmeldung erforderlich, Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro

Anmelden Termin speichern Anfahrt