Desintegriert euch!

Lesung und Streitgespräch mit Max Czollek, Meron Mendel und Sabena Donath. Im Anschluss DJ-Set

Mi. 14.11.18 / 19:00 Uhr

Max Czollek
Max Czollek. Foto: Peter-Andreas Hassiepen

Veranstaltungsort: Jüdisches Museum Frankfurt, Untermainkai 14, 60311 Frankfurt am Main

Was kommt nach dem Ankommen? In seinem Buch „Desintegriert euch“ hält Max Czollek ein Plädoyer für eine entschieden vielfältige Gesellschaft. Unter Rekurs auf Y. Michal Bodemanns Begriff eines deutschen „Gedächtnistheaters“ erteilt er der Erwartung der deutschen Mehrheitsgesellschaft, dass Juden sich beständig zu Antisemitismus, der Schoa und der Situation in Israel äußern müssten, eine radikale Absage. Seine Streitschrift entwirft eine Strategie, das Theater der deutsch-jüdischen Gedenkrituale und Begegnungen zu beenden: Desintegration.

Über den Sinn und die Grenzen seines Schlachtrufs: „Desintegriert Euch“, wird der Lyriker, Autor, Kurator und Politikwissenschaftler Max Czollek an diesem Abend mit Sabena Donath, Leiterin der Bildungsabteilung des Zentralrats der Juden in Deutschland, und Dr. Meron Mendel, Leiter der Bildungsstätte Anne Frank, streiten. Das Gespräch wird von Dr. Mirjam Wenzel, Direktorin des Jüdischen Museums, moderiert. Im Anschluss überführt Max Czollek an den Plattentellern seine Worte in Musik.

Eintritt: 10 €, Abendkasse

Termin speichern Anfahrt