Verwurzelt in der Judengasse

Die Lebenswelt der Vorfahren Anne Franks

Süßkind Stern ist ein Vorfahre der Familie Frank. Sein Porträt im Museum Judengasse ist das älteste Bildnis eines Frankfurter Juden. Dieses Gemälde ist ein anregender Ausgangspunkt für Schulklassen, um sich mit der Lebenswelt der Judengasse um 1700 zu beschäftigen. Mögliche Schwerpunkte: Der Alltag in der Gasse, die Beziehungen zu den christlichen Frankfurtern oder auch das religiöse Leben.

Das Angebot richtet sich an Schüler*innen ab der 4. Klasse. Dauer ca. zwei Stunden, Kosten 6 Euro pro Schülerin und Schüler; Ort: Museum Judengasse und Neuer Börneplatz

Kontakt und weitere Informationen: gottfried.koessler@stadt-frankfurt.de oder sophie.schmidt@stadt-frankfurt.de