Hinaus ins Ghetto

Jüdische Geschichte im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit

In Anlehnung an die Lehrplanvorgaben, Lebensformen in der Stadt bzw. die mittelalterliche Stadt zu behandeln, erkunden die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen einen historischen Ort: die ehemalige Frankfurter Judengasse. Dabei wird der Geschichte des mittelalterlichen und frühneuzeitlichen jüdischen Viertels in Frankfurt ebenso nachgegangen wie Fragen nach dem Verhältnis zwischen Christen und Juden oder den Bewohnern und den Berufen in der Frankfurter Judengasse. Thematisch eingerahmt wird der Workshop von einer Einführung und einem gemeinsamen Gang durch die Ausstellung.

Der Workshop dauert ca. 2 Stunden und kostet 6 Euro pro Schülerin und Schüler. WER IST ANSPRECHPARTNER?