Der alte Jüdische Friedhof Rat-Beil-Straße

Friedhofsführung

Der Jüdische Friedhof ist einer der schönsten im Rhein-Main-Gebiet. 1828 wurde er am südlichen Ende des Frankfurter Hauptfriedhofs eröffnet. Heute befinden sich hier über 30.000 Gräber. Bei der Führung geht es um bekannte und weniger bekannte Persönlichkeiten der Bürgerschaft und des Judentums in Frankfurt, die hier bestattet sind. Zu besichtigen sind u.a. die kunstvoll gestalteten Grabmäler der Familie Rothschild, die Gräber der Frauenrechtlerin Bertha Pappenheim, dem Maler Moritz Daniel Oppenheim und des Finanzmannes Charles Hallgarten. Herren werden gebeten, auf dem Friedhof eine Kopfbedeckung aufzusetzen.

Sie möchten gerne eine exklusive Führung über den alten jüdischen Friedhof buchen? Dann melden Sie sich bitte in unserem Pädagogischen Zentrum unter Tel. 069–212 74237 oder per E-Mail: pz-ffm@stadt-frankfurt.de.  
Kosten: Führung Gruppen (Pauschal zuzüglich Eintritt): 50 Euro
Kosten: Führung Schüler (Pro Person inkl. Eintritt): 3 Euro

Bitte melden Sie sich mindestens zwei Wochen vor dem geplanten Termin.